Die Temperaturen steigen langsam, aber wenn man den ganzen Tag im Garten arbeitet freut ist man doch noch etwas durchgefroren und freut sich über etwas leckeres, herzhaftes das mehr oder minder schon fertig ist wenn man aus dem Garten kommt.

Das Senf Fleisch ist wie die meisten Crockpot Gericht sehr einfach in der Vorbereitung und köchelt ohne zutun zu einem leckeren Gerich

 

Bei uns wurde dieses Mal Grünkohl verwendet, bisher hatten wir immer Möhren. Wer Möhren nutzen möchte bitte daran denken dass sie etwas früher hinzugegeben werden müssen als der Grünkohl.

Benötigte Zutaten für 3-4 Personen

- 500g Beinscheibe vom Rind, Knochen entfernen lassen aber mitnehmen

- 1 EL Bratöl

- 1 große Gemüsezwiebel in groben Stücken

- 100 ml Worcestersoße

- 2 EL grober Süßer Senf

- ca. 600ml Rindfleischbrühe

- 500g Grünkohl (vom Strunk entfernt in mundgerechte Stücke geschnitten) od. Möhren

- Salz, Pfeffer

- Speisestärke

 

Zubereitung:

Das grobe Fett am Fleisch entfernen und das Fleisch anschließend in große Stücke schneiden.

Das Bratöl in einer großen Pfanne heiß werden lassen und die Zwiebeln, Knochen und das Fleisch scharf anbraten.

Wenn die Pfanne nicht groß genug ist lieber in Etappen arbeiten, die gebraten Teile können direkt in den Crockpot wandern.

In die noch heiße Pfanne die Worcestersoße, Senf und Brühe geben und alles heiß werden lassen. Die Soße zum Fleisch geben so dass das Fleisch gerade mit Soße bedeckt ist.

Auf der niedrigen Stufe für 7,5 h köcheln lassen.

Das Fleisch und die Knochen aus der Soße nehmen. Wenn notwendig die Soße mit Speisestärke andicken. Den Grünkohl hinzu geben und den Deckel schließen. Auf Stufe "hoch" 20min köcheln lassen. Die Soße verdickt sich dabei mit der Speisestärke.

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und wieder in den Topf geben. Gut verrühren und servieren.

Es passen dazu Nudeln, Kartoffeln aber persönlich finde ich frisches Bauernbrot am leckersten dazu - perfekt zum in die Soße tunken ;) 

Guten Appetit