Die kalten Temperaturen schreien gerade zu nach Suppe #SuppenWetter ;)

Diese Suppe ist so unglaublich lecker und schnell zubereitet dass sie sich noch dazu perfekt für unter der Woche eignet.

Sie kann vegetarisch / vegan sein wenn man die Zutaten richtig wählt und eigenet sich damit auch noch perfekt für all diejenigen die am #Veganjanuary teilnehmen oder auch so weniger oder ganz auf Fleisch verzichten möchten.

 

 

 Benötigte Zutaten für 4 Personen

2 Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten

1/2 TL Knoblauchpulver oder 1 Knoblauchzehe fein gehackt

1 Glas weiße Bohnen (z.B. Cannelini Bohnen)

200ml Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe

1 gehäufter EL weiße Miso Paste in 2 TL heißem Wasser aufgelöst

Saft einer Zitrone

Salz, Pfeffer

Eine hand voll Spinat (TK oder frisch)

1EL Butter oder vegane option

optional: frisches Baguette,Sauerteigtoast, etc.

 

Zubereitung

Butter in einem großen Topf erhitzen, wenn sie geschmolzen ist die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch darin braten bis sie weich und leicht gold werden.

Den Saft der Bohnen abgießen und die Bohnen in den Topf geben und kurz mitbraten. Mit der Brühe ablöschen und nach dem aufkochen auf niedrige Temperatur stellen. Die Miso Paste hinzufügen. Nach dem hinzufügen der Miso Paste nicht mehr kochen.

Die Bohnen für ca. 5 min köcheln lassen bis die Brühe sich andickt. Den Spinat hinzugeben und leicht in der Brühe zerfallen lassen.

Mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. Super lecker schmeckt dazu frisches Baguette oder Sauerteigtoast.

Kleiner Tip

Wer Suppe übrig hat es aber nicht mehr für eine Portion reicht, kann einfach noch etwas Brühe hinzufügen und damit wiedere in vollständiges Essen machen.