Ein wärmendes Süppchen schadet nie, oder? Lecker mit viel Gemüse und Fisch und tollem Geschmack durch Curry, Kokos und Limetten.

 

Benötige Zutaten

2-3 Personen

750ml Brühe (Fisch, Gemüse oder Hühnchen)

250ml Kokosmilch (fettreduziert)

1 kleine Chilischote in feinen Streifen (wenn schärfe gewünscht)

2 Knoblauchzehen in feinen Scheiben

30g Ingwer in feinen Scheiben

3TL gelbe Thai Curry Paste

300g Brokkoli in kleinen Röschen (TK oder frisch)

½ Salatgurke

1 rote Paprika in feinen Streifen

1 kleine Dose Erbsen

350g Kabeljaufilet in mundgerechten Stücken

200g rohe geschälte Garnelen

Frischer Koriander grob gehackt

Salz, Pfeffer

Saft einer Limette

 

Zubereitung

Brühe und Kokosmilch in einem Topf langsam aufkochen. Chili, Knoblauch und Ingwer mit der Currypaste zur Kokosbrühe geben und alles mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze für 15 köcheln lassen.

Gurke längs halbieren, die Kerne mit einem Löffel entfernen und anschließend in dünne Streifen schneiden.

Brokkoli, Gurke, Paprika und Erbsen in die Würzbrühe geben und 3min köcheln lassen.

Garnelen und Kabeljau auf das Gemüse setzten und mit geschlossenem Deckel bei schwacher Hitze ca. 5min gar ziehen lassen.

Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken, dabei nur vorsichtig umrühren da der Kabeljau sonst zerfällt.

In Schlüsseln füllen und mit Koriandergrün bestreuen und servieren.