Da wir aktuell fast vollständig zu Hause arbeiten bedeutet nicht das wir unter der Woche gerne aufwendig kochen ;)

Toll sind daher immer schnelle Gerichte die wenig Aufwand erfordern und trotzdem super lecker sind. Unsere große Liebe gilt während der kühleren Montage dem Slowcooker. Morgens rein und abends ist alles lecker auf dem Tisch.

Das heutige Rezept ist eine Abwandlung des klassischen Chili con Carne. Vielleicht kennt der eine oder andere die Chili con Chicken Variante, in der das Hackfleisch durch Hühnchen Stücke ersetzt wird, wir haben diesmal noch die Soße in eine weiße Soße umgewandelt.

 

Benötige Zutaten für 3-6 Personen

Die Menge schwankt je nachdem mit welche Beilage es gegessen wird. Als Suppe mit ein paar Chips isst man mehr als wenn man es zu Reis isst.

3 Hühnerbrüste

1 Gemüsezwiebel in mittelgroße Stücke geschnitten

Bratöl

1 Dose Mais

1 Glas weiße Bohnen (z.B. Canelli oder Augenbohnen)

200g Frischkäse

200ml Geflügel- oder Gemüsebrühe

1EL oder 2 Zehen fein gehackt Knoblauch

2 Zweige Oregano

1EL Kurkumapulver

1 TL Koriander getrocknet

½ EL geräuchertes Paprikapulver

Nach belieben

Salz, Peffer

Grüne Chilischote

Frischer Koriander

Geriebener Käse

Avocado Scheiben

Speisestärke

Dazu passt

Taco Chips / Reis / Baguette

 

Zubereitung

Die Zwiebeln im Bratöl glasig anschwitzen, diese dann in den SlowCooker geben. In der gleichen Pfanne die Suppe erhitzen und den Frischkäse darin einrühren.

Alle Zutaten in den SlowCooker geben und für 5-6h auf Slow köcheln lassen, wer es scharf mag kann hier auch den grünen Chili direkt hinzugeben. Wer Kinder oder andere Personen beim Essen hat die schärfe nicht verträgt sollte es erst am Ende darüber geben.

Das Hühnchen herausnehmen und zupfen und wieder in den SlowCooker geben, alles gut durchrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken wem die Soße zu dünnflüssig ist etwas Speisestärke einrühren.

Das weiße Chili in Teller geben und je nach Belieben garnieren und servieren.